Samstag, 2. April 2011

Bärlauchbutter

Da wir heute Kaiserwetter in Wien hatten, kam ich kochtechnisch nicht zu viel, daher nur kurz mein Standardrezept für Bärlauchbutter.

1/4 kg zimmerwarme Butter
1 TL Salz
1 TL Kümmel
1 Bund Bärlauch



Den Bärlauch waschen, verlesen und mit den übrigen Zutaten mit dem Pürierstab mixen. Bei mir wird die Bärlauchbutter dann in kleineren Portionen eingefroren - die nächste Grillsaison kommt bestimmt. Aber ein Teil wird natürlich sofort auf einem Stück Brot oder einem Weckerl verspeist.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.
Man kann hier auch anonym kommentieren, aus diesem Grund muss ich die Kommentare aber einzeln freischalten. Ich ersuche um Verständnis, dass das auch einige Tage dauern kann, weil das hier mein Hobby ist und ich nicht immer online sein kann und mag.
Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!
In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.