Dienstag, 29. März 2022

Oberlaaer Bauernbrot

Enthält Werbung (Verlinkungen, Namensnennungen) − unbezahlt und ohne Auftrag.

 

Dass ich mal ein ganzes Posting einem einzigen Brot widme, ist eine Premiere. Aber das ist ein Projekt, das Aufmerksamkeit verdient. Und ein bissi stolz bin ich schon auf die Favoritner Bauern, dass die so etwas zustande bringen.

Das Brot ist bio und wird ausschließlich aus Getreide, das im maximalem Umkreis von 15 km von Oberlaa angebaut wird, produziert. Das Brot wird nur von Familienbetrieben verarbeitet. Gemahlen wird das Getreide in der Mühle Polsterer. Gebacken wir das Brot in der Bäckerei Schrott. Man kann alle beteiligten Betriebe in der Datenbank easy-cert abfragen. Vertrieben wird das Brot ebenfalls nur in 15 km Entfernung von Oberlaa. Etliche Filialen von Billa führen es, hier ein Link zu den Filialen. In Favoriten selber kauft man es in der Oberlaaer Greißlerei oder im Kaffeesatz. Ich hab es im Kaffeesatz gekauft. Das ist eine Genossenschaft, in der man sehr guten Kaffee trinken kann, dazu gibt es feine Backwaren vom Gragger und vom Schrott. Mir hat es gut gefallen, wie man da auf dem Bankerl in der Sonne sitzen kann und auf eine Gstätten mitten in der Großstadt schaut. 


Und wie schmeckt das Brot jetzt? Ich hatte Glück, denn ich habe es ofenfrisch (immer am Samstag im Kaffeesatz) gekauft, bin damit heimgegangen und habe es angeschnitten. Die Kruste war schön knusprig, die Krume fein geport. Es ist ein Roggenmischbrot und ein wirklich ganz klassisches Bauernbrot, wie ich es aus meiner Kindheit kenne. Das Brot geht gut als Käsebrot, aber auch mit Marmelade, weil es gewürztechnisch nicht in eine bestimmte Richtung drängt. Es hält sich gut, einerseits durch eine lange Teigführung, andererseits durch die Laibgröße. Insgesamt eine ganz große Kaufempfehlung!

8 Kommentare :

  1. Da läuft mir schon beim bloßen Anschauen das Wasser im Mund zusammen. Frisches Brot ist was Herrliches!
    Alles Liebe :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtiges Bauernbrot ist einfach nicht verzichtbar!

      Löschen
  2. Ich kann dein Schwärmen gut nachvollziehen, so ein Brot aus guten Zutaten ist ein absoluter Gaumenschmaus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dich bewundere ich sowieso ohne Ende, was du alles so bäckst.

      Löschen
  3. Das Brot schmeckt echt gut, perfekt wenn es noch frisch ist mit Butter, aber auch am nächsten Tag bestens! Danke fürs Vorstellen, mir wäre es sonst beim Einkaufen nicht aufgefallen...

    AntwortenLöschen
  4. Ein herrliches Brot! Da könnte ich jetzt gerade reinbeissen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einerseits beneide ich dich um deinen Wohnort, aber ich gestehe, ich würde mir schwer tun, wenn ich nicht die Wiener Brotvielfalt hätte.

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.