Dienstag, 28. Februar 2012

Schwarzwurzelsuppe mit geräucherter Forelle

Schnell noch ein paar Schwarzwurzeln kaufen, bevor die Saison dem Ende zugeht! Sie schmecken gut und sind gesund, machen nur leider bei mir Bauchgrummeln, daher gibt es sie nur in kleinen Mengen als Salat oder wie hier als Suppe.


Für 2 Personen
250 g Schwarzwurzeln
300 ml Gemüsefond
1/8 l Schlagobers
Salz, Muskatnuss, Melange blanc (alternativ: weißer Pfeffer aus der Mühle)
1 geräuchertes Forellenfilet


Scharzwurzeln unter fließendem Wasser abschrubbeln, schälen, in kleine Stücke schneiden. Mit dem Gemüsefond aufkochen und etwa 20 Minuten sanft köcheln lassen, danach pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken.

Das Forellenfilet in 2 Stücke teilen und auf zwei Suppentellern im Rohr vorwärmen. Mit der Suppe begießen, servieren.

Kommentare :

  1. Das liest sich nicht nur gut sondern schaut auch sehr lecker auf dem Bild aus...
    Schwarzwurzeln bekommt man hier nicht so oft, aber das wird schon mal klappen :)

    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück die Daumen, dass du welche findest. Die sind wirklich lecker.
    Sonst: selber anbauen. ;)

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.