Mittwoch, 29. Mai 2019

Puntarelle-Bottarga-Salat

Ein wunderbares Mitbringsel aus Italien kann ich niemandem ersparen: Puntarelle! Hier sieht man dieses Gemüse leider viel zu selten, aber falls jemand die Möglichkeit hat, dann zugreifen. Man sollte allerdings bitter gern mögen, denn es ist ein Zichoriengewächs.

Was ich mir noch aus Italien mitgebracht habe, ist Bottarga. Über Bottarga habe ich schon einmal geschrieben, in dem Posting gibt es auch eine Bezugsquelle in Wien (allerdings noch einmal teurer als in Italien). Man kann auch ganz einfach Sardellenfilets oder Sardellenpaste nehmen, eleganter schmeckt es halt mit Bottarga.



Für 2 Personen:
1  Catalogna
1 EL Bottarga, ganz fein geraspelt
1 kleine Knoblauchzehe, ganz fein gehackt 
2 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Salz (wenig!)

Von der Puntarelle die äußeren Blätter abschneiden und zum Beispiel für Saubohnenpüree mit Zichoriengemüse verwenden. Es kommt dann ein Kopf zum Vorschein mit kleinen, hohlen Auswüchsen, die entfernt an Spargelköpfe erinnern. Die wollen wir! Also diese Köpfchen abbrechen, auch die feinen grünen Blättchen abzupfen, die wollen wir auch. Alles waschen und in Streifen schneiden.

Für die Marinade Bottarga, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und eine kleine Prise Salz gut verrühren. Marinade mit der geschnittenen Puntarelle vermischen. Essen.



Also gar keine Hexerei! Daher bitte unbedingt zugreifen, wenn jemand Puntarelle sieht. Notfalls komm ich vorbei und kauf euch eure Beute ab (Angebot gilt innerhalb von Wien).  😁


Kommentare :

  1. Hm. Ich muss nochmal schauen, aber ich glaube, der türkische Gemüsehändler hat das immer mal wieder. Ich mag ja bitter, ich schaue da mal wieder vorbei und packe die Beute ein. Bottarga ist schon schwieriger....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann nimm einfach Sardellen oder auch Sardellenpasta statt Bottarga. Ist nicht so elegant, aber geht auch sehr gut.

      Löschen
  2. Bei meinem Türken gibts auch so ähnliches Grünzeug, aber ich glaube, das ist nicht Puntarelle, sondern Riesenlöwenzahn. Oder es ist eh alles das gleiche... ich werde nächstes mal zugreifen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Friederike,
      das sind verwandte Pflanzen, aber nicht dieselben. Ich hab oben ein Posting verlinkt, in dem die in türkischen Geschäften erhältlicher Löwenzahn fotografiert wird: https://www.turbohausfrau.at/2018/01/saubohnenpuree-mit-zichoriengemuse.html Puntarelle hat eben diese speziellen Sprossen, die man gut als Salat verwenden kann.

      Löschen
  3. Das DARFST du uns auch gar nicht ersparen :-)))
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das wär genau meins!!! ... aber für die Zutaten müsst ich weit fahren 😥
    Ist Catalogna = Puntarella? ... mir gefallen ja schon die Namen so gut!
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Doris,
      die beiden Pflanzen sind ganz nah miteinander verwandt, aber Puntarelle bilden in der Mitte eben einen runden Kopf, auf dem diese spargelähnlichen Sprossen wachsen.
      Wegen des dezenten Anfahrtsweges gibt es Puntarelle immer nur einmal im Jahr. In Wien habe ich so etwas genau einmal bekommen.

      Löschen
  5. Ein Rezept, das mir wieder gut gefällt. Schön war es, Dich kennenzulernen ☺ am HBF Wien. Wir waren auch bei den Rosen, DANKE für den Tipp!!! Habe Dir gestern eine Mail mit Bild gesendet 🌹🌹. Schöne Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit,
      ich hab mich auch sehr gefreut, dass ich die kennenlernen konnte. Danke auch für deine Mail! Das Bild hat mich gleich noch einmal mitgenommen in den Volksgarten.

      Ganz liebe Grüße an die Nordsee! (Falls ihr schon dort seid. Sonst gute Reise!)

      Löschen
  6. Sind gerade am HBF in Nürnberg ... Danke für die Grüße und Wünsche zur Heimreise 💙

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich habt ihr noch lange Zeit jede Menge Wien im Herzen!

      Löschen
    2. Es waren schöne Tage in Wien - die werden wir nicht vergessen 💙

      Löschen
  7. Meine Mama (Italienerin) hat den roh so gegessen. Sie liebte den bitteren Geschmack.

    LG Wilma / Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kluge Frau, deine Frau Mama!
      Ich mag Bitteres auch sehr gern.

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.