Freitag, 29. Mai 2020

[Rettungsaktion] Belegtes Brot

Wir retten wieder etwas und zwar belegtes Brot, in meinem Fall Smoerrebroed. Das ist nun nicht irgendein belegtes Brot, sondern die Luxusvariante. Bei uns hat es das seit Jahren nicht mehr gegeben! 2008 waren wir in Dänemark, wo dieses belegte Brot Kultstatus hat, danach habe ich dauernd Smoerrebroed gemacht, dann ist das irgendwie eingeschlafen. Ich hab eigentlich keine Ahnung, warum das so sanft entschlummert ist, denn das schmeckt richtig gut. Das hier ist ganz klassisch nordisch mit entsprechenden Zutaten. Da ist aber der Fantasie keine Grenze gesetzt, also einfach drauf los!

Dieses Brot macht man mit dunklem Kastenbrot, sehr roggig. Ich habe kein solches Rezept am Blog, aber Britta: Pumpernickel. Also falls jemand so wagemutig ist und Brot selber bäckt, das Rezept schaut mit sehr vielversprechend aus.

Für 1 Portion

1 Scheibe dunkles Roggenbrot
1 EL Mayo (am besten asiatische, Kewpi genannt)
Rucola
Gurkenscheiben
Eischeiben (am schönsten, wenn mit Harfe geschnitten)
Garnelen, gegart

Brot mit Mayo bestreichen, den Rest schick drauf verteilen.



So einfach kann es gehen! Leider schaut mein Ei nicht schön aus, weil ich das mit meinen derzeit nicht sehr scharfen Messern nicht so gut schneiden kann, aber gut war es! Muss ich jetzt öfter machen.

Und nun warte ich gespannt, was die Mit-RetterInnen aufs Brot legen!
Danke an Britta, Barbara und Tamara für die Abwicklung. 



Brittas Kochbuch - Roastbeef-Brot mit Remoulade
Cakes, Cookies and more - Chicken Wraps
BrigittasKulinarium - Farinata di ceci
Pane-Bistecca - Avocado-Spargel-Ei Brot
BackeBackeKuchen - Gefüllte Partybrezel
evchenkocht - Erdbeer-Crostini
genial lecker - Sandwich mit Grillgemüse
our food creations - Sandwiches international
Kleines Kuliversum - Spargel Ziegenfrischkäse Stulle
Cahama - Hähnchen-Fajitas
Lieber Lecker - Salami-Sandwich




Kommentare :

  1. Liebe Susi,

    Dein Brot schaut sehr lecker aus und ich bin wieder so blöd und mache vor dem Frühstück die Runde. *lach*

    Danke für die Teilnahme!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      vielen Dank, dass du dir die Mühe machst und bei mir kommentierst. Ich weiß, was du immer für Verrenkungen anstellen musst.

      Löschen
  2. Hallo Susi,
    ich war mir zu Beginn des Events überhaupt nicht im Klaren, wie vielfältig dieses Thema ist.
    Dein Smoerrebroed sind super lecker aus.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      ich bin auch erst über die Wochen draufgekommen, was alles unter "Brot mit was drauf" fällt.

      Löschen
  3. Hallo Susi,
    das schaut ja sehr lecker aus! Ich mach Smoerrebroed sehr gerne, da man diese ganz nach Lust und Laune belegen kann!
    LG,
    Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jill,

      stimmt, da kann man wirklich nach Lust und Laune schalten und walten.

      Löschen
  4. Da sieht man es wieder: einfach kann so gut sein! Einen Reistag hab ich noch, dann schlag ich zu ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitta,
      hoffentlich war es dieses Mal einfacher zu kommentieren! Ich sag jedenflalls herzlichen Dank für deine Mühe.
      Reistag! Ich bewundere dich für dein Durchhaltevermögen.

      Löschen
  5. Das Brot sieht wirklich sehr fein aus! Auch wenn es Garnelen und Krabben bei mir nur selten gibt, mag ich sie wirklich gerne. Das wäre jetzt ein perfektes Frühstück.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,
      auch bei uns gibt es nur selten Krabben, aber wenn ich an Dänemark denke, dann denke ich automatisch an Krabben.

      Löschen
  6. Das habe ich ja schon ewig nicht mehr gegessen! Super! Genau so, wie bei dir auch mit Garnelen muss ich das nachbasteln. Da habe ich jetzt richtig Lust drauf.
    Ein schönes Pfingstwochenende und liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      so kleine feine Brote sind schon was Nettes!
      Auch dir ein schönes Pfingstwochenende.

      Löschen
  7. Jö, das sieht wirklich köstlich aus! Danke für das Rezept und liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Susi,
    also ich kann nur sagen, dass ich zur Brotzeit bei dir immer gern zu Gast wäre! Gerade solche Stullen mit dunklem Brot mag ich sehr!
    Die Asia-Mayo kannte ich noch nicht.
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      diese Kewpie-Majo schmeckt mir besser als die normale. Oder vielleicht finde ich sie auch nur besser, weil es auch für mich eine Neuenteckung ist.

      Löschen
  9. Dein Brot sieht super lecker aus!
    Liebe Grüsse
    Tamara

    AntwortenLöschen
  10. So ein schönes Smørrebrød hat etwas - Mich erinnert es an unsere Dänemark-Urlaube. Dort wären wir eigentlich letzte Woche gewesen, aber das musste dieses Jahr leider ausfallen... aber so kann man sich das Urlaubs-Feeling einfach auf den Tisch holen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war bei mir auch der Grund, warum ich dieses Smoerrebroed gemacht habe: Urlaub ins Haus holen!

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.