Samstag, 11. Dezember 2010

Sellerie-Cordon bleu

Zutaten
für 2 Personen
1 große Knolle Sellerie
100 g Schinken (je nach Gusto roh oder gekocht)
100 g Emmentaler
Salz, Pfeffer
Mehl (griffig)
1 Ei
etwas Milch
Semmelbröseln
Pflanzenöl zum Frittieren (Butterschmalz schmeckt auch sehr gut)


Sellerie schälen, die Kappe entfernen, 8 möglichst dünne Scheiben von der Knolle abschneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und die dünnen Selleriescheiben 2 -3 min. darin bissfest garen. Die Selleriescheiben auf einem Geschirrtuch auskühlen lassen. Jeweils eine Scheibe pfeffern, mit Schinken und Käse belegen, mit einer zweiten Selleriescheibe bedecken.
Paniert wird wie bei einem Wiener Schnitzel: erst in Mehl wenden, dann in mit Milch versprudeltem Ei, am Ende in Bröseln. Dabei besonders darauf achten, dass die Ränder gut verklebt sind, sonst landet der Käse im Frittierfett. Die Cordon Bleus schwimmend in heißem Öl ausbacken.

Dazu passen Blattsalate, am besten Feldsalat.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf. Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus! In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.