Samstag, 11. Dezember 2010

Feigen mit Ziegenfrischkäse

Zutaten
für 2 Personen
2 Feigen
100 g Ziegenfrischkäse
einige Walnusshälften
Honig (flüssiger - sonst festen Honig erwärmen)
frischer Thymian



Diese Art der Präsentation habe ich gefunden bei www.lamiacucina.wordpress.com. Dafür werden die Feigen über Kreuz eingeschnitten und mit der Schnittfläche nach unten in eine Kaffeetasse gelegt. Etwas Honig und Thymian auf die Feigen träufeln, darauf kommt der Ziegenfrischkäse, oben drauf ein paar Walnusshälften, wieder mit Honig und Thymian würzen. Den Ziegenkäse festdrücken, damit das Ganze nach dem Stürzen in Form bleibt. Ich habe nach dem Stürzen noch eine Walnusshälfte oben drauf gesetzt und noch einmal alles mit Honig beträufelt.

Herr Lamiacucina kocht Balsamico zu einer Creme ein und verziert die Vorspeise damit. Mir hängt diese Balsamico-Creme ehrlich gesagt schon sonst wo raus, daher gab es bei uns einfach ein wenig Feldsalat dazu.

Fazit: Unglaublich schnell zubereitete Vorspeise, die auch als Dessert durchgehen kann. Dieses Essen steht und fällt mit dem Ziegenfrischkäse und der Reife der Feigen!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.
Man kann hier auch anonym kommentieren, aus diesem Grund muss ich die Kommentare aber einzeln freischalten. Ich ersuche um Verständnis, dass das auch einige Tage dauern kann, weil das hier mein Hobby ist und ich nicht immer online sein kann und mag.
Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!
In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.