Dienstag, 10. Mai 2011

Rhabarber-Erdbeer-Marmelade

Das heutige Posting ist nun nicht gerade ein Gegensatz zum gestrigen. Nur die Verarbeitung der Erdbeeren ist einfacher als bei den Himbeeren, weil man die Erdbeeren nicht auch noch durch ein Sieb streichen muss.


Für 3 mittelgroße Gläser:
ca. 1/2 kg Erdbeeren
1/2 kg Rhabarber
1 Vanilleschote
1/2 kg Gelierzucker 2:1





Die Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden, ebenso den Rhabarber. Eine Vanilleschote auskratzen, Mark und Schote zu den Früchten geben, den Gelierzucker einrühren und alles über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag die Vanilleschote entfernen und die Fruchtmasse bis zum Gelierpunkt einkochen. Auch hier wieder: Es sind Früchte mit relativ wenig Pektin, daher kann es sein, dass man noch ein wenig Gelierzucker nachdosieren muss.

Und auch heute das Test-Ess-Foto:

Kommentare :

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.