Donnerstag, 27. Januar 2011

Topfen-Weichsel-Auflauf

Etwas zum Aufbrauchen meines Grieß-Vorrates musste gefunden werden, außerdem war da noch ein Glas Weichselkompott im Schrank. Die Weichseln sind recht schwer und daher alle zum Boden runtergesunken.

1/2 l Milch20 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
100  g Grieß (Weichweizengrieß)
250 g Topfen (Magertopfen)
5 Ei(er)
100 g Zucker
1 Glas Weichseln
100 Gramm Mandelblättchen
Etwas Butter für die Form


Den Backofen vorheizen (175°C, keine Umluft) 
Milch, Butter, Vanillezucker und Salz aufkochen. Grieß einrühren und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dank der derzeitigen Temperaturen auf Balkonien war die Masse in ein paar Minuten abgekühlt.

Eier trennen, Eiweiß mit 3 EL Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit 3 EL Zucker aufschlagen, bis die Masse hellgelb wird.
Topfen und Grießbrei verrühren. Eischnee und Eigelbmasse unter den Grieß-Topfenbrei heben. Vorsichtlich die Weichseln einrühren.
Eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm, die Form sollte nur bis zur Hälfte gefüllt sein, da der Auflauf schön aufgeht) einfetten und mit Bröseln ausstreuen. Himbeer-Grießmasse in die Form geben, ca. 10 min auf der mittleren Schiene backen, dann die Mandelblättchen draufstreuen.

Ich habe Halbfettmilch und Magertopfen verwendet, was dem Genuss keinen Abbruch getan hat.
Der Auflauf ist wunderbar saftig geworden Und alt wird der bei uns sicher nicht! :D

Keine Kommentare :

Kommentar posten

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.