Donnerstag, 15. November 2018

[Tag des Gugelhupfs] Eierlikörgugelhupf

Nun mache ich wieder einmal mein handgeschriebenes Notizbuch auf und hole zum Tag des Gugelhupfs einen Schatz zutage: Schon seit vielen, vielen Jahren mache ich diesen Gugelhupf und immer wird er flauschig, flaumig und geschmacklich ist er auch top. Der einzige Nachteil: Man braucht eine recht große Gugelhupfform. Meine hat einen dezenten Durchmesser von 25 Zentimeter. Man sollte aber nicht glauben, dass von diesem Gugelhupf auch nur ein einziges Stück übrig bleiben könnte. Er gaukelt einem das Gefühl vor, dass man eh kaum etwas zu sich nimmt, weil er so leicht und locker ist, sodass ich mich sehr gern zu dem berühmten "Ein Stückerl geht schon noch" hinreißen lasse. Also soll mir bloß niemand nachher sagen, ich hätte keine Warnung ausgesprochen!


250 g Butter, geschmolzen und überkühlt
5 Eidotter
5 Eiklar
80 g Kristallzucker
80 g Staubzucker
130 g Mehl, glatt
120 g Stärkemehl
1 EL selbst gemachgter Vanillezucker
1 Pk. Weinsteinbackpulver
¼ l Eierlikör

Butter, Mandelblättchen und Mehl für die Form
Staubzucker zum Bestreuen

Mehl, Backpulver und Stärke vermischen.
Dotter mit Staub- und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach die lippenwarme Butter einrühren. Das geht wie bei Mayo, also anfangs wirklich nur tropfenweise, sonst gerinnt das alles!
Eierlikör und Mehlgemisch abwechselnd löffelweise unter die Eiermasse rühren.

Eiklar aufschlagen, dann unter ständiger Zugabe von Kristallzucker zu steifem Schnee schlagen. Insgesamt dauert das ca. 10 min, es darf kein Kristallkorn mehr zu spüren sein, wenn man etwas Schnee zwischen zwei Fingern zerreibt.
⅓ des Schnees unter die Eimasse rühren, dann den Rest vorsichtig unter die Masse heben.

Gugelhupfform mit flüssiger Butter ausstreichen, mit Mandelblättchen ausstreuen, dann mit Mehl drüberstauben. Die Masse einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Überkühlen lassen, aus der Form auf ein Backgitter stürzen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. 

Nun freue ich mich auf meine Mitstreiterinnen und ihre Gugelhupfrezepte!

  1. LECKER&Co: Früchtebrot Gugelhupf
  2. Küchenmomente: Blaubeer-Gugelhupf mit Amarettini
  3. Ninamanie: Herzhafter Zupfgugelhupf
  4. Julias Torten und Törtchen: Bratapfel Milchreis Gugelhupf mit Zimtglasur
  5. The Apricotlady: Pikanter Jausn Gugl
  6. Küchenlatein: Whisky-Schokoladen-Gugelhupf
  7. Süsse Zaubereien: Stroopwafel Gugelhupf
  8. Giftige Blonde: Falscher Hase oder falscher Gugelhupf
  9. Meine Torteria: Schoko-Kirsch-Gugelhupf
  10. herzelieb: Marmorkuchen Gugelhupf ohne Hefe und ohne Backpulver
  11. zimtkringel: Glühweingugelhupf
  12. Turbohausfrau: Eierlikörgugelhupf
  13. Linals Backhimmel: Cranberry Orangen Gugelhupf
  14. Chili und Ciabatta: Orangen-Gugelhupf mit Walnuss-Kruste
  15. Evchen kocht: Herzhafter Lauch-Speck-Gugelhup
  16. Cookie und Co: Espresso-Schoko-Gugelhupf
  17. Lindenthalerin: Gewürz-Gugelhupf mit Rioja
  18. Jessis Schlemmerkitche: Spekulatius Gugelhupf mit Cheesecake-Füllung
  19. Anna Antonia: Pseudo-Gugl mit Haselnüssen
  20. danielas foodblog: Mini Gugel mit weißer Schokolade
  21. Obers trifft Sahne: Gugelhupfsemmelknödel
  22. Ina Is(s)t: Honig Gugelhupf mit kandierten Gewürznüssen
  23. 1x umrühren bitte aka kochtopf: Hefe-Gugelhupf mit getrockneten Kirschen und Schokolade
  24. ÜberSee-Mädchen: Nussiger Kaffee-Schoko-Guglhupf
  25. Keksstaub: Spekulatius Apfel Mini Gugl
  26. kohlenpottgourmet: Safranguglhupf mit Walnüssen und Karamellguss
  27. Aus meinem Kochtopf: Geschlagener Kuchen aus der Picardie le Gateau Battu Picard
  28. Auch was: Esskastanien Schoko-Gugelhupf
  29. krimiundkeks: Gugelhupf à la Mozartkugel
  30. Cuisine Carolin: Marmorgugelhupf mit Erdnussbutter & Kirschen
  31. Manus Küchengeflüster: Guglhupf mit Rumrosinen
  32. CorumBlog 2.0: Mini-Gugelhupfe mit Rotwein und Schokolade
  33. DynamiteCakes: Printen-Gugelhupf mit Mandeln (vegan)
  34. Colors of Food: Mini Eierlikör-Gugelhupfe mit Amarenakirschen
  35. Coffee 2 Stay: Winterliche Apfelhüpfe in acht Schritten
  36. Mein wunderbares Chaos: Gugelhupf-Version mit Schokolade und Mango
  37. Küchenkränzchen: Weihnachtlicher Orangen Gugelhupf
  38. Schnin’s Kitchen: Kleine Gebrannte-Mandeln-Gugelhupfe
  39. eat Tolerant: Glutenfreie Schoko-Kokos-Gugelhupfe mit Karamellsauce
  40. Salzig Süß Lecker: Orangen-Gewürzgugelhupf à la Marrakesch
  41. Glücksgenuss: Veganer Schokoladengugl mit Baileys
  42. moey's kitchen: Monkey Bread mit Karamellsauce
  43. Labsalliebe: Persian Love Bundt Cake
  44. Keks & Koriander: Apfel-Nuss-Gugl mit Zimtguss



Kommentare :

  1. Zuu mirrr! Mindestens ein großes Stück!

    Den probier ich auf alle Fälle aus, aber erst muss ich Eierlikör ansetzen, oder verwendest du einen fertigen? Wenn ja gibts da gute die anständige Eier verwenden?

    lg. Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich den von Ingrid nachmachen: https://auchwas.blogspot.com/2018/03/wirrettenwaszurettenist-geburtstagsei.html Dann hab ich aber einen von einer Freundin bekommen, also war die Sache geritzt.

      Mit fertigen Eierlikören kenne ich mich überhaupt nicht aus.

      Löschen
    2. ja ich eh auch nicht,..mal schaen, ich hab ja schon mal einen gemacht, mach ich halt wieder :-)

      Löschen
    3. Ich hoffe, du verbloggst das Ergebnis!

      Löschen
    4. werde ich diesmal machen, ich hab den Eierlikör bei Petra als Gastbeitrag verbloggt, ich schick dir einen Link per mail zum Ansehen. Aber Vrosicht! Tausende Kalorien inside gggg

      Löschen
    5. Danke! Viele Kalorien sind immer gut.

      Löschen
  2. der schaut aber gut aus!!
    Ich greife gern zu, wenn ich auf Bauernmärkten einen Eierlikör finde, die im Supermarkt schauen meist so ungesund gelb aus...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bauernmärkte sind wirklich immer eine Fundgrube! Im Supermarkt schaue ich so etwas gleich gar nicht an.

      Löschen
  3. Herrlich- ein Gugel mit Eierlikör !
    Sieht super saftig und lecker aus.

    Lieben Gruß
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Uih, das muss ich unbedingt auch mal wieder machen. Gefühlt habe ich den schon ewig nicht mehr gegessen. Danke fürs "Erinnern".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe sofort schauen, was für ein Rezept du für Eierlikörgugel hast.

      Löschen
  5. Ja, gern! Hier! Ein Stückchen geht sicher noch!
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Kein Wunder, dass da nix übrigbleibt :-) ! So saftig und locker wie der ausschaut, kann man wahrscheinlich nicht die Finger davon lassen. Ich habe ein ähnliches Rezept auf meinem Blog, weil ich alles mit Eierlikör (am liebsten selbstgemacht natürlich) liiiiebe. Super Rezeptauswahl!

    Herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ob Eierlikör hip ist oder nicht, ist mir völlig wurst - ich hätte gerne sofort bitte diesen herrlichen Kuchen. Rezept ist direkt gespeichert, weil er so herrlich aussieht. Und die Eierlikörnote kommt bestimmt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da geht es uns gleich, denn diverse Modeströmungen beim Essen gehen auch spurlos an mir vorüber. Und mit diesem Kuchen habe ich schon viele Nicht-Eierlikör-Möger bekehren können.

      Löschen
  8. Ich bin ein Riesen Eierlikörfan - also her mit dem Kuchen ;)

    Alles Liebe,

    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag so pur keinen Eierlikör aber im Kuchen find ich den mega! Daher schnapp ich mir ein Stückchen.

    LG Veronique

    AntwortenLöschen
  10. Ja, entweder Whisky-Likör oder Eierlikör, beides schreit nach Gugelhupf. Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Whisky-Likör kenne ich noch gar nicht. Schau ich gleich, was das ist.

      Löschen
  11. Komme gerade von der Foodblogger Webseite hierher und sehe dieses schönen Gugelhupf und dazu noch mit Eierlikör, das Rezept muss ich unbedingt machen.

    Lg,
    Barry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barry,
      freut mich, dass du hier hergefunden hast. Viel Freude beim Nachbacken.

      Löschen
  12. Liebe Susi,
    Eierlikör im Kuchen. Da geht mir das Herz auf. Dein Gugel schaut super aus.
    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen
  13. Für Eierlikör ist bei uns die beste Ehefrau von allen zuständig.
    Deshalb will sie sofort ein Stück von deinem Gugelhupf.
    Und jetzt?


    AntwortenLöschen
  14. Eierlikörgugelhupf gehört hier auch zu den Klassikern. Der Teig hat so eine schöne Konsistenz :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ui, ein Eierlikörgugl ist eine tolle Idee. Vielen Dank für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  16. Der sieht supersaftig aus. Ein absoluter Klassiker und auch super für die kommenden Weihnachtstage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der schmeckt so leicht, dass er auch nach einem üppigen Gelage noch geht.

      Löschen
  17. Nicht nur zu Ostern klingt dein Gugelhupf richtig gut :)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir gibt's Eier immer, wenn es Richtung Weihnachten geht.

      Löschen
  18. Dein Gugelhupf würde meinem Opa, den größten Eierlikör-Fan den ich kenne sehr gut gefallen, das Rezept behalte ich mir für seinen Geburtstag aufjedenfall.

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich freut er sich darüber! Liebe Grüße an deinen Opa.

      Löschen
  19. ich liiiiieeeebe Eierlikör-Gugelhupf. Der Likör macht den Kuchen immer so schön saftig!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Tina!
      Dir ein supergroßes Dankeschön für das Ausrichten des Events.

      Löschen
  20. Dein Gugelhupf mit Eierlikör sieht so herrlich saftig und lecker aus :-)

    Viele Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank, dass du dein Notizbuch geöffnet hast - ich habe zwar auch schon Eierlikörgugl gemacht, aber deiner klingt fast noch besser! Viele Grüße vom Bodensee, Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabelle,
      es freut mich, dass dir das Rezept zusagt.

      Löschen
  22. Also ich opfere mich gerne für ein, zwei oder drei Stückchen... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gern doch! Komm doch ins adventliche Wien, dann back ich extra für dich einen ganzen Gugelhupf.

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.

Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!

In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.