Mittwoch, 2. März 2011

Rucola mit Ziegenkäse

Eine elegante Vorspeise oder ein schöner Imbiss: diese Kombination kommt immer gut!

Für 2 Personen:
1 Apfel (z. B. Boskop)
2 dünne Scheiben Ziegenkäse (ich nehme immer Rondin de Chevre)
1 EL Pinienkerne
1 EL Butter
2 Hand voll Rucola
1 EL Honig
2 Zweige Thymian
Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer

Rohr auf 200 Grad Oberhitze vorheizen.
Den Apfel schälen und in Scheiben schneiden. Von den beiden mittleren Scheiben das Kerngehäuse entfernen. Die Butter erhitzen und die Apfelscheiben darin goldbraun braten. Dann den Ziegenkäse auf die Apfelscheiben legen, im Backrohr überbacken, bis der Käse zerläuft (10 bis 15 min.). In der Zwischenzeit den Rucola putzen und marinieren. Die Pinienkerne ohne Fett rösten, mit dem Honig karamellisieren, am Schluss den Thymian dazugeben.

Den Rucola als Salatbett auf einem Teller anrichten, die Apfelscheiben mit dem Ziegenkäse draufsetzen, Pinienkerne mit Honig und Thymian oben drauf. Fertig.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.
Man kann hier auch anonym kommentieren, aus diesem Grund muss ich die Kommentare aber einzeln freischalten. Ich ersuche um Verständnis, dass das auch einige Tage dauern kann, weil das hier mein Hobby ist und ich nicht immer online sein kann und mag.
Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!
In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.