Montag, 7. März 2011

Kürbiskern-Krokant

Nun gibt's den zweiten Tag in Folge Dessert und schon wieder mit Krokant. Dieses Mal allerdings nicht mit Mandeln, sondern mit Kürbiskernen. Die Zubereitung ist genau so einfach:  Zucker schmelzen (pro Mensch 1 EL), Kürbiskerne (auch pro Mensch 1 EL)  mit dem Karamel überziehen, auf ein Backpapier leeren und auskühlen lassen. Dann den Krokant grob zerbrechen und im Zerkleinerer mit Intervallschaltung hacken. Es soll kein Pulver werden, sondern knackiger Krokant!
Man kann auch einige mit Karamell überzogene Kürbiskerne als Deko ganz lassen.

Als g'standene Österreicherin war mir Vanilleeis mit Kürbiskernöl natürlich geläufig, die Idee mit dem Kürbiskernkrokant habe ich bei Claudia Schmidt gesehen. Geschmeckt hat diese Kombination sehr lecker!

Kommentare :

  1. Kennst Du das Kürbiskernölparfait http://www.mankannsessen.de/content/unglaublich-aber-k%C3%B6stlich-k%C3%BCrbiskern%C3%B6l-parfait von mipi ?

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh! Danke für den Link. Nein, das kannte ich noch nicht, schaut aber so aus, als müsste ich das irgendwann mal ausprobieren.

    Irgendwie ist das Leben sehr kurz gemessen an der Menge an Rezepten, die ich noch versuchen will. ;)

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich! So schnell es mir möglich ist, antworte ich darauf.
Man kann hier auch anonym kommentieren, aus diesem Grund muss ich die Kommentare aber einzeln freischalten. Ich ersuche um Verständnis, dass das auch einige Tage dauern kann, weil das hier mein Hobby ist und ich nicht immer online sein kann und mag.
Bitte keine Spams, keine Werbung, keine politische Propaganda oder gar verbotene Sachen - das alles fliegt raus!
In Zeiten der DSGVO muss ich darauf hinweisen: Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die Software dieses Blogs einverstanden.